Aktuell

Aktuelle Informationen:
Schulungstermin:
Schulung für Türöffnung am 27. Oktober
von 8:30 bis ca. 15:30 Uhr.
Anmeldung über HiOrg-server oder bei Bachmann Thomas

 

Wir dürfen wieder Üben:
Aktuelle Übungstermine (ohne Anmeldung)
Gruppe Schwarz
                          Freitag 9. Juli  19:00 Uhr
Gruppe Karg
                         Montag 12. Juli 19:00 Uhr
Atemschutzübung
                         Dienstag 13. Juli 19:00 Uhr
Beide Gruppen Gesamtübung
                         Freitag 27. August 19:00 Uhr

Hygienekonzept wärend der Übung.
In den Fahrzeugen und wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann
müssen wir FFP2-Masken tragen.

    

 

Auch wir leisten unseren Beitrag, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen!

Proben und Übungen werden bis auf weiteres eingestellt.

Wir nutzen die Gelegenheit, allen Mitbürgerinnen und Mitbürger zu versichern, dass unsere Wehr auch in Corona Zeiten für
Noteinsätze bereit und jederzeit unter der Notrufnummer 112 erreichbar ist!

 

 

Ausbreitung des Coronavirus 

Aus aktuellem Anlass und auf Empfelung vom Landratsamt Oberallgäu und Kreisbrandrat Michael Seger wird das Rosenfeuer 2020 abgesagt. 

 

In Abstimmung mit Kreisfeuerwehrarzt Bernd Fischer, dem Landratsamt Oberallgäu und Stadtbrandrat Andreas Hofer aus Kempten wird daher ab sofort angeordnet, dass bei den Freiwilligen Feuerwehren
der Übungs- und Ausbildungsbetrieb bis auf weiteres einzustellen ist.
Dies gilt natürlich auch für die Kinder- und Jugendfeuerwehren. Ebenfalls wird dringenst empfohlen, die noch anstehenden, Vereinsveranstaltungen– und Dienstversammlungen bis mindestens nach den Osterferien zu verschieben.

Für Einsätze gelten folgende Hinweise:

-natürlich rückt die Feuerwehr zu Einsätzen aus
-nur gesunde Kameradinnen und Kameraden nehmen an den Einsätzen teil. KREISBRANDRAT im Landkreis Oberallgäu MICHAEL SEGER An alle Städte, Märkte und Gemeinden des Landkreises Oberallgäu An alle Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Oberallgäu An alle Werkfeuerwehren.


– zur Info

 -keine Teilnahme von Kameradinnen und Kameraden die in den letzten 14 Tagen    in einem Risikogebiet waren

-Einsatzhygiene unbedingt beachten -nach Krankheit erst wieder Teilnahme an Einsätzen nach vollständiger Genesung plus mindestens 48 Stunden
-die sonstigen, in den Medien bereits veröffentlichten, Verhaltensregeln beachten.

Diese Anordnung gilt bis auf Widerruf.

Aktuell info zu dem neuen Übungsplan.